logo Hochschule Würzburg-Schweinfurt students in a classroom

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und acht Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer, insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung, und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.

Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:

Hochschulservice Finanzen
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Finanzen/Drittmittel
in Vollzeit

Bewerbungskennziffer: 91.2.291

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort befindet sich in Schweinfurt. Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Vertretung befristet bis zum 31.12.2022 und in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst die vollständige haushaltsmäßige Betreuung von öffentlichen oder privat geförderten Forschungsprojekten. Dies beinhaltet vor allem:

    1. Prüfung von Bestellunterlagen und Rechnungen
    2. Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Mittelplanung und -verwendung
    3. Erstellung von Mittelanforderungen sowie von Verwendungsnachweisen an die Zuwendungsgeber
    4. Ansprechpartnerin/Ansprechpartner in haushalts- und zuwendungsrechtlichen Angelegenheiten

      Einstellungsvoraussetzungen:

    • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) (Fachprüfung I) oder eine vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
    • bestenfalls bereits einschlägige Berufserfahrung
    • idealerweise Fachkenntnisse im Bereich Finanzen des öffentlichen Dienstes
    • Vorerfahrung in der Abwicklung von Drittmittelprojekten von Vorteil
    • sehr gutes Kommunikationsverhalten in mündlicher und schriftlicher Form
    • Serviceorientiertheit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • schnelle Auffassungsgabe sowie strukturierte selbständige Arbeitsweise
    • sehr gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Office Anwendungen

    Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Regelungen des Tarifvertrags der Länder mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in Entgeltgruppe 6 TV-L. 

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

    Unsere Hochschule begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 29.11.2020.

     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung