logo Hochschule Würzburg-Schweinfurt students in a classroom
Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und acht Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professorinnen und Professoren und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer, insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung, und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards. Werden Sie Teil eines innovativen Teams mit großen Gestaltungsfreiräumen und engen Kontakten zu Kooperationspartnern der Hochschule.
 

Follow this link for the English version


Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:
 
Professorin/Professor (m/w/d)
(BesGr. W 2 BayBesG)
 

Fakultät Elektrotechnik

Lehrgebiet: „Industrielle Robotik
Bewerbungskennziffer: 04.2.226

Die FHWS startet im Wintersemester 2020 den deutschlandweit einmaligen Bachelor-Studiengang Robotik sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache (TWIN-Studiengänge). Der Studiengang hat den Anspruch, das Themenfeld Robotik praxisnah und ganzheitlich zu vermitteln. Im Fokus stehen dabei die softwaretechnischen Aspekte und die Anwendung von Robotern in allen Bereichen, wie beispielsweise im industriellen Umfeld, im Servicebereich und beim autonomen Fahren.

Für den Auf- und Ausbau der deutsch- und englischsprachigen Robotik-Studiengänge sowie dem Aufbau eines Robotik-Centers suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit vertieften Kenntnissen und Erfahrungen im genannten Lehrgebiet und der Fähigkeit, diese mit Methoden der modernen Erwachsenenbildung zu vermitteln. Eine hohe Affinität und Erfahrung in den Themenfeldern Informatik und Robotik und Begeisterung für die Lehre sind hierfür ebenso unabdingbar wie ein interkulturelles Mindset.

Wir erwarten die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen aus dem Grundlagenbereich der Informatik oder Elektrotechnik sowie verwandten Gebieten, bei Bedarf auch in anderen Fakultäten.

    Für die Professur wird außerdem erwartet:

    • Aktive Beteiligung am Auf- und Ausbau neuer Studiengänge.
    • Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache abzuhalten.
    • Bereitschaft für regelmäßige Gastaufenthalte an Partnerhochschulen im Ausland.
    • Aktive Beteiligung an der Weiterentwicklung der Fakultät und der Hochschule sowie am Aufbau eines Robotik-Centers.
    • Engagement in der Internationalisierung und Selbstverwaltung unserer Hochschule und Beteiligung an Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers.

    Die Stelle ist ab dem 01.03.2020 bzw. zum darauffolgend nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen; der Dienstort befindet sich in Schweinfurt.

    Einstellungsvoraussetzungen:

    Für die Übernahme der Professur an unserer Hochschule müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein (Art. 7 Abs. 3 Bayerisches Hochschulpersonalgesetz):

    • abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in einem für das Lehrgebiet relevanten Studiengang;

    • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre und Ausbildung nachgewiesen wird;

    • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;

    • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; Zeiten als Referendarin oder Referendar (m/w/d) oder als wissenschaftliche oder künstlerische Mitarbeiterin oder als wissenschaftlicher oder künstlerischer Mitarbeiter (m/w/d) können insgesamt nur bis zu zwei Jahren angerechnet werden; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

    Der Freistaat Bayern bietet nicht nur optimale Arbeitsbedingungen und eine hervorragende Lebensqualität, sondern auch besondere, landesspezifische Besoldungsregelungen.

    Eine erfüllende Aufgabe mit zeitlicher Flexibilität und Selbstbestimmung erlaubt die Balance von Arbeit, Familie und Freizeit. Engagierte Kolleginnen und Kollegen bilden ein hochmotiviertes Team und unterstützen Sie von Anfang an. Unsere Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine signifikante Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Frauenbeauftragte der Fakultät Elektrotechnik, Frau Prof. Dr. Bettina Brandenstein-Köth steht für Fragen gerne zur Verfügung (bettina.brandenstein-koeth@fhws.de).

    In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung mit privatrechtlichem Dienstvertrag im Angestelltenverhältnis. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

    Wenn Sie sich für eine Professur an der FHWS berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise zu den beruflichen Stationen sowie den wissenschaftlichen Arbeiten) bis zum 06.01.2020. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Portal.



    English version

    Through more than forty undergraduate and graduate programmes in ten faculties and eight research institutes, FHWS offers a broad range of practice-oriented and future-oriented study options. With more than 220 professors and over 9,000 enrolled students, FHWS is among the biggest universities of applied sciences in Bavaria.

    FHWS makes its name through distinctive internationalisation measures, supports the region through the transfer of knowledge, in particular with the development of digitalisation and places great value on high quality standards. Become part of an innovative team with great creative freedom and close contacts to the university’s cooperation partners.


    We are currently looking to fill the following position:

    Professor (m/f/d)
    (Salary grade W 2 in accordance with the Bavarian civil servants' remuneration act (BayBesG))

    Faculty of Electrical Engineering
    Subject area: Industrial Robotics
    Reference number: 04.2.226

    In the winter semester 2020, FHWS will start the Bachelor’s degree programme in robotics, which is unique in Germany, both in German and English language (TWIN Programme). The degree programme is intended to impart the subject of robotics in a practical and holistic manner. In doing so, the focus is on the software aspects and the application of robots in all areas, such as in industrial environments, in the service sector and with autonomous driving, for example.

    For the development and expansion of the German-taught and English-taught degree programme in robotics as well as the development of a robotic centre, we are looking for a committed personality with profound knowledge and experience in the aforementioned subject area and with the capability of imparting this using modern adult educational methods. A high level of affinity and experience in the subject of computer science and robotics as well as enthusiasm for teaching are likewise essential along with an intercultural mindset.

    We expect the post holder to be willing to take over courses in the foundation modules of computer science or electrical engineering as well as related subject areas, even in other faculties if necessary.

    For the professor's position we would also expect:

    • Active participation in the development and expansion of new degree programmes.
    • Willingness and capability to teach in English and German.
    • Willingness to act as a periodic guest lecturer at partner universities abroad.

    Applicants must demonstrate German language proficiency at level B2 (upper-intermediate), proven by a certificate or several years of professional work in Germany. As part of the application process, technical lectures must be given in German and English language.

    Active participation in the further development of the faculty and our University as well as in the development of a robotic centre.

    Position is to be filled from 1 March 2020 or as soon as possible afterwards, place of employment is Schweinfurt.

    Employment requirements:

    In order to be employed as a Professor our University, the following conditions must be fulfilled (Article 7 (3) of the Bavarian Higher Education Personnel Act, BayHSchPG):

    • an academic degree, preferably in a programme relevant for the subject area;
    • pedagogical aptitude, generally demonstrated through teaching and training experience;
    • outstanding research skills, usually proven by a doctoral degree;
    • extraordinary accomplishments in the application or development of research results and methods in at least five years of professional experience gained after graduation from a a higher education institution; three of those five years must have been completed outside academia; employment as a trainee teacher (e. g. German Referendariat) or as scientific or artistic assistant in higher education can only account for up to two years; in exceptional cases, when a considerable part of five years’ work was done in close cooperation between a higher education institution and an organisation/institution outside higher education, this can be considered work experience outside academia.



    The Free State of Bavaria not only offers ideal working conditions and excellent quality of life, but also special, state-specific salary regulations.

    A fulfilling task with time flexibility and autonomy allows you to balance work, family and leisure time. Committed colleagues form a highly motivated team and support you right from the start. FHWS promotes professional equality for women and strives to increase the ratio of women especially in academic staff substantially. Applications from female candidates are particularly welcome. The women’s affairs officer for the Faculty of Electrical Engineering, Prof. Dr. Bettina Brandenstein-Köth will be delighted to help you if you have any questions (bettina.brandenstein-koeth@fhws.de).

    Only persons under the age of 53 can become civil servants, all other persons will become public employees under private law. In the case of otherwise identical aptitude, skills and accomplishments, applicants with disabilities will be given preferential treatment.

    If you are interested in this position as professor at FHWS, we would be delighted to receive an informative application from you including the usual documents (CV, diplomas, proof of work experience and academic research) up to 6 January 2020. Please use our online portal for this.

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung