logo Hochschule Würzburg-Schweinfurt students in a classroom

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und acht Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer, insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.

Im Rahmen der Vereinbarung von Bund und Ländern über ein Programm zur Förderung der „Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal an Fachhochschulen“ startet die FHWS ein Projekt „Professorale Personalgewinnung und -entwicklung an der FHWS“ (ProPereFHWS). In einem Zeitraum von 8 Monaten ist auf der Basis einer FHWS-spezifischen Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse) ein zukunftsweisendes und nachhaltiges Gesamtkonzept für die Gewinnung von Professorinnen und Professoren zu entwickeln.

Im Rahmen dieses Projektes ist aktuell folgende Stelle zu besetzen:

Hochschulservice Hochschulkommunikation
Projektleiterin/Projektleiter Konzeptentwicklung zur Gewinnung professoralen Personals (m/w/d)
in Teilzeit
Bewerbungskennziffer: 91.1.233

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort kann sich sowohl in Würzburg als auch in Schweinfurt befinden und wird bei Beschäftigungsbeginn individuell festgelegt. Die Einstellung erfolgt im Rahmen des Projektes befristet bis zum 31.07.2020 und in Teilzeit (30 Stunden/Woche).

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeption von Personalgewinnungsmaßnahmen für Professorinnen und Professoren aus dem In- und Ausland
  • Projektleitung, -steuerung und -überwachung in Absprache mit einem kleinen Team im Rahmen der Erstellung eines Konzeptes zur Gewinnung und Entwicklung professoralem Personals an der FHWS
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Analysen zur Arbeitgeberattraktivität, bei Zielgruppen- und Umfeldanalysen
  • Recherchetätigkeiten
  • Zentraler Ansprechpartner/zentrale Ansprechpartnerin für externe Dienstleister und studentische Hilfskräfte

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master bzw. Diplom-Uni), alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom-FH oder vergleichbar)
  • erste Erfahrungen mit Projektmanagement und konzeptioneller Arbeit
  • Kenntnisse von Methoden und Verfahren im strategischen Personalmanagement und der strategischen Personalentwicklung sind von Vorteil
  • Methodische Kenntnisse zur Erstellung einer SWOT-Analyse und anderer strategischer Analysen
  • Spaß an konzeptioneller Arbeit und analytische Fähgikeiten
  • ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • idealerweise Kenntnisse von Hochschulstrukturen und -prozessen
  • Organisationsgeschick, Teamfähigkeit sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:

  • sorgfältige Einarbeitung und Unterstützung durch ein motiviertes Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten

Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Regelungen des Tarifvertrags der Länder mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Es besteht unter Umständen die Möglichkeit einer projektbezogenen Verlängerung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Unsere Hochschule begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 05.01.2020.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Claudia Kunze, claudia.kunze@fhws.de, 0931-3511-8189 wenden.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung