logo Hochschule Würzburg-Schweinfurt students in a classroom

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und acht Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professorinnen und Professoren und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer, insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung, und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.

Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:

Stabsstelle Recht
Volljuristin/Volljurist (m/w/d)
in Vollzeit

Bewerbungskennziffer: 91.1.314

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort befindet sich in Würzburg. Die Einstellung erfolgt befristet bis voraussichtlich zum 30.06.2023 und in Vollzeit.

Der vielfältige und interessante Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

    1. Prüfung und Verhandlung institutioneller Kooperationen und Verträge im Bereich des Wissens- und Technologietransfers (auch im internationalen Umfeld)
    2. Begleitung der weiteren Entwicklung der Hochschule in allen Handlungsfeldern
    3. Bearbeitung von Fragestellungen aus dem Zivilrecht und dem Öffentlichen Recht
    4. Erstellung von Vorlagen für das Präsidium sowie die rechtliche Beratung des Präsidiums, der Hochschulservices, Stabsstellen sowie Fakultäten und Institute
    5. Erstellung von Satzungen (insbesondere Studien- und Prüfungsordnungen, fakultätsübergreifende Satzungen), gegebenenfalls Teilnahme an Gremiensitzungen
    6. Erstellung von Schriftsätzen und Vertretung der Hochschule vor dem Verwaltungsgericht, insbesondere in studentischen Angelegenheiten
    7. Klärung juristischer Fragestellungen im Bereich des Dienst- und Arbeitsrechts (auch speziell im Hochschulbereich)

    Sie bringen mit:

    Vorausgesetzt werden die erste und zweite juristische Staatsprüfung (möglichst mit Prädikatsexamen) sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu strukturieren, einer Lösung zuzuführen und verständlich darzustellen.

    Gesucht wird eine teamfähige, engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit. Wir erwarten von Ihnen Organisationsgeschick, Eigeninitiative und die Bereitschaft, Problemstellungen im Hochschulbereich mit Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft zu lösen. Gute Kenntnisse der englischen Sprache und sicherer Umgang mit moderner Datenverarbeitung werden ebenfalls vorausgesetzt. Gleiches gilt für Dienstreisen, insbesondere an den Standort Schweinfurt sowie die Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen.

    Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Regelungen des Tarifvertrags der Länder mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. 

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

    Unsere Hochschule begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 16.05.2021.

     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung